Wie bewerben?

Studieneinstieg in Pandemiezeiten

Ein Studium zu beginnen, ohne zu wissen ob man die Mitstudierenden und Lehrenden mal live kennen lernen kann ist keine leichte Entscheidung. Wie das Sommersemester 2021 aussehen wird, lässt sich noch nicht im Detail sagen. Voraussichtlich wird es auf ein sogenanntes Hybrid-Semester mit einer Mischung aus Präsenz- und Onlinelehre hinauslaufen. Viele der digitalen Angebote haben sich in den vergangenen Monaten bewährt und das startING Team wird sich dafür einsetzen, Ihnen auch online einen gelingenden Studieneinstieg zu ermöglichen! Wo immer es realisierbar ist, werden wir Ihnen - im Rahmen des Verantwortbaren - die Möglichkeit bieten, mit Studierenden und Lehrenden vor Ort in Kontakt zu kommen.

Die Bewerbung zum Einstiegssemester startING

Sie können sich für das startING Sommersemester 2021 bis zum 28.02.2021 bewerben.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren und zu den dazu erforderlichen Unterlagen hilft Ihnen Frau Judith Huck vom Studierendensekretariat gerne weiter.

Die Hochschule Offenburg freut sich auf Ihre Bewerbung!

Bitte beachten! Für eine startING-Bewerbung bzw. Registrierung benötigen Sie keine Bewerber-ID oder andere Daten von hochschulstart.de. Diese Felder können bei der Bewerbung für das Einstiegssemester startING ignoriert werden.

 

Wie war das Online-Sommersemester 2020?

"Gerade jetzt während der Online-Lehre fiel mir der Einstieg ins Studium durch startING deutlich leichter, da die Online-Lehre mehr Selbstdisziplin erfordert als Präsenzvorlesungen.

Durch tolle Workshops und virtuelle Firmenführungen konnte ich mich optimal in der Vielfalt der Ingenieurstudiengänge orientieren und habe meinen Wunschstudiengang gefunden."

Hannah, Angewandte Künstliche Intelligenz

Zulassung zum Einstiegssemester – Chancen für alle

Die Studienplätze im Einstiegssemester startING sind immer sehr nachgefragt. Trotzdem möchten wir allen Interessierten eine Chance auf einen Studienplatz geben! Daher wurde das Auswahlverfahren weiterentwickelt:

Drei Viertel der Studienplätze werden nach leistungsorientierten Kriterien vergeben. Hierbei kommt der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung die größte Bedeutung zu.

Seit dem Wintersemester 2017/18 wird ein Viertel der Studienplätze über Eignungsgespräche vergeben. Alle Bewerberinnen und Bewerber, deren Punktzahl für eine Direktzulassung nicht ausgereicht hat, werden schriftlich aufgefordert an einem Eignungsverfahren teilzunehmen. Das Verfahren setzt sich aus einem E-Assessment und einem Auswahlgespräch zusammen. Im Rahmen des E-Assessments müssen drei Fragen zur Studienmotivation kurz online beantwortet werden. Danach erfolgt die Zuteilung des Termins für das Interview. Das Interviewteam setzt sich aus einem Professor und einem Mitglied des Koordinatoren-Teams des Einstiegssemesters zusammen. Jedes Auswahlgespräch dauert ca. 15 Minuten.