Modulhandbuch

Informatik

Lehrform Seminar
Lernziele

Erfolgreiche Teilnehmer sind in der Lage, Programme in Java zu erstellen und zu dokumentieren   können die Qualität der Programme mit automatisierten Unit Tests sicherstellen   haben die Prinzipien Kapselung, Vererbung und Polymorphismus verstanden und können sie anwenden   können UML Klassendiagramme lesen und nach Java übersetzen   haben Übung im Umgang mit der Standardbibliothek lang, sowie Collections, Swing, I/O, JUnit      

 

Lerninhalt :

Einführung in Java   Prozedurale Elemente (Teil1)   Klassen und Objekte   Prozedurale Elemente (Teil2)   Beziehungen zwischen Klassen   Abstrakte Klassen und Interfaces   Unit Testing   Exception Handling   Collections und Generics   Swing   Zeichenketten   Input/Output   Multi-Threading  

 Literatur :

Ullenboom, C., Java ist auch eine Insel, 10. Auflage, Bonn, Galileo Press, 2012Eckel, B., Thinking in Java, Upper Saddle River, N.J., Prentice Hall, 1998 Krüger, G., Handbuch der Java Programmierung, 4. Auflage, München [u.a.], Addison-Wesley, 2006 Flanagan, D., Java in a Nutshell, 5. Auflage, Beijing, Köln [u.a.], O'Reilly, 2005

 

SWS 4.0
ECTS 5.0
Modulverantw.

Prof. Dr. rer. nat. Tobias Lauer, Prof. Dr. rer. nat. Steffen Schlager

Max. Teilnehmer 40
Häufigkeit jedes Semester

← Zurück Speichern als Docx